« Phantasiereise "Der Duft des Waldes" Phantasiereise "Ein Tag am Strand" »

Phantasiereise "Der Spaziergang" - für Kinder und Erwachsene

1. Einleitung in die Phantasiereise

2. Phantasiereise

Ich möchte dich einladen, mit mir einen Spaziergang zu unternehmen und dafür habe ich hier schon einen Korb zusammengestellt mit ein paar schönen glänzenden Äpfeln und einer Hand voll knackigen Möhren. Komm, lass uns gehen!

Es ist so ein herrlicher Tag heute, die Sonne scheint und wirft warme Sonnenstrahlen auf unser Gesicht. Ein lauer Sommerwind weht uns die Düfte der Natur um die Nase. Schnupper mal - riechst du auch die vielen Blumen? Sieh sie dir doch mal genauer an. Dort hinten entdeckst du weiße Margeriten, sie haben einen gelben Punkt in der Mitte. Dort hinten findest du rote Mohnblumen. Das Blau der Kornblumen leuchtet richtig stark und die kleinen goldigen gelben Blümchen nannte meine Oma immer Butterblume. Komm, es ist so schön warm hier, lass uns die Schuhe und Strümpfe ausziehen und mit den nackten Füssen durchs kühle Gras laufen. Fühlst du auch wie weich das Gras ist? Sieh mal, dort hinten ist eine Kaninchenfamilie. Lass uns hinlaufen und sie mit ein paar Möhrenstücken und Löwenzahnblättern füttern. Sind sie nicht wunderschön? Wir können sie auch streicheln, sie sind ganz zutraulich. Mit ihren schönen runden Knopfaugen blicken sie uns ganz warm an und freuen sich über die mitgebrachten Gaben.

Komm, wie setzen uns ins Gras, dann können wir ein Häschen auf den Schoß nehmen und es streicheln. Ist das Fell so herrlich warm und weich! Oh sieh mal, da hinten gibt es auch eine Pferdekoppel! Wir laufen durch das kühle Gras dorthin und sofort kommen die beiden Pferde zu uns. Sie kennen uns schon und wissen, dass wir ein paar knackige Möhren für sie im Schlepptau haben. Ihre Nüstern kitzeln auf unserer Handinnenfläche als sie uns die Möhrenstückchen aus der Hand fressen. Es ist eine braune Stute und ihr kleines Fohlen. Ihr Fell glänzt in der Sonne wie Bernstein. Das ist ein brauner Schmuckstein mit goldenen Streifen drin. Meine Oma hatte früher eine Halskette mit einem Bernstein dran, daran muss ich immer denken, wenn ich die Pferde besuche.

So, nun wird es aber Zeit für die Heimreise. Lass uns nach Hause gehen, so langsam müssen wir auch zur Ruhe kommen. Siehst du, die Hasen da drüben haben fertig gefuttert und sich geputzt. Nun kuscheln sie sich aneinander und schlafen satt ein. Wir ziehen unsere Strümpfe und Schuhe wieder an und gehen nach Hause.

3. Rückhol-Phase

Das PlanetSenior-Team bedankt sich bei Eva-Maria Karschewski für diese schöne Phantasiereise.

10.09.2012

Wenn Sie möchten, dass wir Ihre Phantasiereise bei uns veröffentlichen, schreiben Sie bitte an info [at] planetsenior.de.

« Phantasiereise "Der Duft des Waldes" Phantasiereise "Ein Tag am Strand" »