« Renteneintrittsalter Versicherungen »

Steuer-Tipps - Rentensteuer

Mit Einführung des Alterseinkünftegesetzes ab 01.01.2005 wurde die Besteuerung von Renten geändert. Die sogenannte Rentensteuer stellt keine separate Steuerart dar, sondern bezeichnet die auf Renteneinkünfte zu zahlende Einkommensteuer.

Von allen gewährten Renten (Bestandsrenten und ab 2005 gewährten Renten) werden einheitlich 50 Prozent besteuert. Der steuerpflichtige Rentenanteil steigt in mehreren Stufen von 2 % im Jahre 2005 auf 80 % im Jahr 2020 und dann mit weiteren Schritten von 1 % ab 2021 bis 100 % im Jahre 2040. 

Minijobs, Gewinne, Erbschaften: Was müssen Rentner bei zusätzlichen Einnahmen beachten?

Das Alterseinkünftegesetz regelt seit 2005, wann und in welchem Umfang Senioren eine Steuererklärung abgeben müssen. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Regeln für Minijobs, Lotto-Gewinn und Erbschaften gelten.
» zum Artikel 


Tipps und Software für die Steuererklärung von Rentnern

Dieser Artikel informiert über die Steuererklärungspflicht im Rentenalter, gibt Tipps für Senioren für die Steuererklärung und berichtet über das Steuererklärungsprogramm TAXMAN für Rentner und Pensionäre.
» zum Artikel 


Strafbefreiende Selbstanzeige

Was ist die strafbefreiende Selbstanzeige? Warum ist die Selbstanzeige verfassungsrechtlich geboten? Was ist das Selbstbelastungsverbot und was steckt hinter dem Aussageverweigerungsrecht?
» zum Artikel



Ab 2015 - Staat fördert Basisrente stärker

Wie fördert der Staat die Basisrente und was ist eine Basisrente? Für wen löhnt sich die Basisrente? Was ändert sich ab 2015? Wie hoch ist die Förderung der Basisrente?
» zum Artikel 


« Renteneintrittsalter Versicherungen »