« Massage Bild einer Chinesischen Meditationstafel Muskelrelaxation »

Meditation

Meditation ist eine zumeist in der religiösen oder spirituellen Praxis angewendete Entspannungstechnik. Meditation steht für "Nachdenken" (lateinisch meditatio) und "Mitte" (lat. medius). Meditation wird heute in der westlichen Welt oft als Methode zur Bewältigung von Stress und zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens praktiziert. Durch das In-sich-Kehren zur eigenen Mitte in Verbindung mit Konzentrationsübungen soll eine Beruhigung des Geistes und ein Zustand der Tiefenentspannung herbeigeführt werden. In den östlichen Kulturen wird die Meditation als zentrales religiöses und das Bewusstsein bestimmende Element angesehen und oft sehr intensiv in das Leben integriert.

Meditationstechniken

Die Meditationstechniken können grob in zwei Gruppen eingeteilt werden:

  • Passive Meditationstechniken
  • Aktive Meditationstechniken

Meditation wird im Westen auch als eine Konzentration ohne jegliche Absicht auf einen Gegenstand oder eine Tätigkeit definiert. Die Konzentration ergibt sich hierbei als Folge des In-sich-Kehrens und wird nicht durch den Verstand gesteuert. Die Tätigkeit kann durch aktiv beeinflussende Methoden gesteuert werden oder es handelt sich um eine passive, innere Kontemplation eines Gegenstandes oder einer Tätigkeit. Entscheidend ist der Zustand der „entspannten Aufmerksamkeit“.

Wichtig für die Meditation ist eine Umgebung ohne Störreize bzw. die Fähigkeit, seine Sinne in die Ruhe zu führen. 



Verwandte Themen:

« Massage Muskelrelaxation »