« Infrarotlicht Bild von Kosmetikfläschchen Massage »

Kosmetik

Das Thema Kosmetik gewinnt für Frauen und Männer jeder Altersklasse zunehmend an Bedeutung. Bedingt durch diverse Umwelteinflüsse wie Stress, Luftverschmutzung, Nikotinkonsum etc. wird unsere Haut immer dünner, sensibler und verliert ihre Spannkraft. Mit zunehmendem Alter verändert sich die Fettverteilung der Haut, die Elastizität an Bindegewebe und Muskelfasern lässt nach und die Durchblutung der Hautgefäße vermindert sich. Als Folge wird die Bildung von Falten und Furchen begünstigt.

Heutzutage werden von der Industrie vielfältige Kosmetikprodukte angeboten. Die Produkte gehen gezielt auf individuelle Hautproblematiken wie Cellulite, trockene Haut und Falten ein. Ein Wundermittel, das innerhalb kürzester Zeit Hautveränderungen mit langfristiger Entstehungsgeschichte beseitigt, ist von der Kosmetikindustrie noch nicht entdeckt worden. Tiefe Furchen und Grübchen sind meist durch Erbanlagen und die eigene Mimik vorbestimmt. Diese können nicht durch Mittel aus der Tube behandelt werden. Jedoch können Kosmetikprodukte helfen, Trockenheitsfältchen an Auge, Stirn und Mundwinkel frühzeitig entgegenzuwirken und gegebenenfalls zu glätten.


Foto von Dr.med. Anton Lang

Filler - Faltenbehandlung
Filler, Botox & Co. - Nicht-operative Faltenbehandlungen werden heute überall angepriesen. Aber auch bei diesen minimalen Behandlungen sind eine gründliche Beratung und eine Kenntnis der Risiken notwendig.

» zum Artikel


Tipps zur Vorbeugung frühzeitiger Hautalterung

Gesichtsreinigung

  • Reinigen Sie Ihre Haut morgens und abends
  • Nach dem Waschen des Gesichts, zum Beispiel mit einer Reinigungsmilch, wird die Reinigung mit einem Gesichtswasser empfohlen. So können die Kalkrückstände des Leitungswassers nicht die Poren verstopfen
  • Zur Intensivreinigung der Haut werden Peelings, Masken, Kompressen und gezielte Massagen empfohlen
  • Vermeiden Sie stark fettende und Wasser entziehende Pflegemittel

Schutz vor Wind und Wetter 

  • Vor Kälte schützt eine feuchtigkeitshaltige Tagescreme
  • Vor Sonnenlicht schützt eine Sonnencreme mit angepasstem Lichtschutzfaktor (mit UVA- und UVB-Filter)
  • Ihre Augen sollten Sie vor starker Sonneneinstrahlung mit einer Sonnenbrille schützen, das vermindert die Faltenbildung der Augenpartien

Training für die Gesichtsmuskeln

  • Gezielte regelmäßige Mimikübungen/ Übungen im Rahmen der Gesichtsgymnastik kräftigen die Gesichtsmuskulatur und vermindern so die Faltenbildung
  • Unvorteilhafte Gesichtsausdrücke sowie Überlastungen der mimischen Muskulatur kann dagegen zu unvorteilhaften Faltenausprägungen führen

Ernährung

  • Ernähren Sie sich vitaminreich und ausgewogen, trinken Sie viel Wasser und Tee
  • Ein schneller Gewichtsverlust, zum Beispiel nach Abmagerungskuren führt zum Abbau der Fettpolster. Dadurch verliert die Haut ihre Spannkraft.

« Infrarotlicht Massage »

Kosmetik-Tipps für faltenfreie Haut. Gesichtsgymnastik ist der Renner. Creme für die gestresste Haut. Faltenbehandlung. Pro Aging vs Anti-Aging.