« Phantasiereise "Ein Tag am Strand" Phantasiereise "Federleicht" »

Phantasiereise "Eine Pflanze"

1. Einleitung in die Phantasiereise

2. Phantasiereise

Stell dir vor, du bist ein Samenkorn, winzig, unscheinbar, leicht, ausgeliefert.
In dir das Potential, die Kraft zu wachsen, eine Pflanze zu werden
mit eigenem Aussehen, mit eigener Größe, mit deinen Farben, Blüten, Gerüchen,
mit deinem eigenen Namen.

Vorbestimmt!

Vom Wind wirst du an einen Ort getragen, den Ort, der für dich bestimmt ist.
Du liegst im Boden, bleibst liegen, nur der Himmel über dir.
Was gibt es um dich herum?
Bist du allein?  Schau dich um. Was siehst du?
Gibt es andere Pflanzen? Kennst du ihren Namen?

Es regnet.

Wasser, dicke schwere Tropfen. Du hörst das Geräusch des prasselnden Regens.
Wasser, das du brauchst zum Leben, brauchst, um wachsen zu können.
Die Erde ist nass. Riechst du sie?
Die Wolken brechen auf. Sonne, die Wärme gibt.
Licht, das du brauchst zum Leben, brauchst, um wachsen zu können.

Du brichst auf.

Du beginnst zu keimen.
Zu wachsen nach oben, dem Himmel, dem Licht entgegen.
Zu wachsen auch nach unten, in die Erde,
aus der deine Wurzeln Zeit deines Lebens die Nahrung bekommen.

Noch aber bist du klein, sehr klein und wenig stabil, aber nicht mehr winzig,
und du trägst schon Blätter
mit ihrer eigenen Form, ihrem eigenen Grün.

Es wird kälter.

Der Winter kommt. Zeit des Stillstands, Zeit der Ruhe.
Es beginnt zu schneien. Dicke Flocken mehr und mehr.
Eis und Schnee bedecken dich und alles um dich herum.
Du drohst zu versinken, zu erfrieren.
Aber du hältst aus, du hältst durch. Du willst leben und weiter wachsen.

Es wird wärmer.

Der Frühling kommt. Der Schnee schmilzt dahin. Die Sonne hat wieder Kraft.
Kraft für dich, um weiter zu wachsen.
Der Himmel verdunkelt sich, und es beginnt zu regnen.
Dicke Wassertropfen.
Du wächst und wächst und wächst.
Du bekommst Blätter, Blüten,
gewinnst an Stabilität und Größe. Die Zeit vergeht, deine Zeit zum Wachsen.

Die Sonne steht jetzt hoch am Himmel.
Es ist Sommer, es ist warm. Und du hast deine volle Größe erreicht.

Endlich!

Du hast das Potential, die Kraft genutzt, die als Samenkorn in dir verborgen war.
Was bist du jetzt? Schau dich an. Was siehst du. Gefällst du dir?
Blätter, Blüten mit ihrem eigenen Geruch, ein Stamm. Deine Wurzeln reichen tief in die Erde, geben dir Halt.
Schau dich um. Was siehst du? Bist du allein?
Oder gibt es Pflanzen, andere, größere oder kleinere, oder welche, die aussehen wie du, auch deinen Namen tragen?

Wie lautet dein Name?

3. Rückhol-Phase


geschrieben von: 

Hans-Georg Mäder
(Diplom Theologe/Suchttherapeut/Psychodrama FDR - Gruppentherapeut)

Vielen Dank vom PlanetSenior-Team für diese schöne Phantasiereise.

Wenn Sie möchten, dass wir Ihre Phantasiereise bei uns veröffentlichen, schreiben Sie bitte an info [at] planetsenior.de.

« Phantasiereise "Ein Tag am Strand" Phantasiereise "Federleicht" »

Phantasiereise - Eine Pflanze. Mit Einleitung und Rückholphase. Phantasiereisen zu verschiedenen Themen.