Abgang »

Abbeeren

Als Abbeeren, Rebeln oder Entrappen bezeichnet man das Ablösen und Entfernen der Beeren vom Rappen bzw. Traubengerüst der Weintrauben. Dies soll verhindern, dass die im Traubenstiel und Rappen enthaltenen Gerbstoffe und Säuren in den Wein gelangen. Das Verb abbeeren bezieht sich dabei auf die Weinbeere, rebeln und entrappen stammen von der Weinrebe.

Die Trauben werden mit Schlegeln durch ein Lochsieb geschlagen. Das Stielgerüst wird seitlich ausgeschieden. Die Trauben werden gleichzeitig gequetscht, so das ein Gemisch aus Beerenhäuten und Saft entsteht, die Maische.

Früher erfolgte das Abbeeren mit der Hand; heutzutage werden so genannte Abbeermaschinen, Rebelmaschinen oder Entrapper benutzt. Schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde eine mechanische Traubenmühle erfunden. Sie besteht aus zwei Walzen, die mit Hilfe einer Kurbel gedreht werden. Durch diese Mühle kann als Vorbereitung auf das Pressen das Abbeeren und das Quetschen der Beeren in einem Arbeitsgang erfolgen.

Moderne Traubenvollernter ernten nur die Beeren, so dass ein separates Entrappen überflüssig wird.

→ Seitentitel: Abbeeren
Autor(en): Wikipedia-Autoren, siehe Versionsgeschichte
Datum der letzten Bearbeitung: 7. März 2011, 19:16 UTC
Versions-ID der Seite: 86166628
Permanentlink: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Abbeeren&oldid=86166628
Datum des Abrufs: 22. Februar 2012, 16:38 UTC

Abgang »