Bild einer Plastehand

Zitate Abschied

"Ein Abschied am Zug ist immer eine unausgesprochene Anklage: Du gehst ich muss bleiben."
(Zitat von Lale Andersen)

„Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.“
(Zitat von Wilhelm Busch)

"Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung."
(Zitat von Salvadore Dali)

"Beim Abschiednehmen kommt ein Augenblick, wo man die Trauer so stark vorausfühlt, dass der geliebte Mensch schon nicht mehr bei einem ist."
(Zitat von Gustave Flaubert)

"Es ist Unsinn, Türen zuzuschlagen, wenn man sie angelehnt lassen kann."
(Zitat von James William Fullbright)

"Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben."
(Zitat von Johann Wolfgang von Goethe)

„In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn; man muß sich hüten, ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen.“
(Zitat von Johann Wolfgang von Goethe)

"Man schreibt nicht so ausführlich, wenn man den Abschied gibt."
(Zitat von Heinrich Heine)

"Das Schlimmste am Abschied von Menschen ist zu wissen, dass man ohne sie auskommen kann und wird."
(Zitat von Anne Morrow Lindbergh)

„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.“
(Zitat von Albert Schweitzer)

"Wenn der Mensch den Tiger umbringen will, nennt man das Sport. Wenn der Tiger den Menschen umbringen will, nennt man das Bestialität."
(Zitat von George Bernard Shaw)

"Ärzte haben es am besten von allen Berufen: Ihre Erfolge laufen herum und ihre Misserfolge werden begraben."
(Zitat von Jacques Tati)

» weiter zu Zitate Aktivität

» alle Zitate-Kategorien