Forum

Antworten

Aneurisma - wer hat Erfahrung

von: senta

18.04.2011 - 18:12 Uhr

Beiträge: 51

Danke Ruth, ja ich denke und hoffe, dass da nichts schlimmes ist. Habs immer noch nicht geschafft zum Arzt zu gehen. Hab mich auch schon wieder etwas beruhigt, aber wenn man solche Zahlen liest und dann noch ein bissl was drüber liest, kriegt man halt schnell Angst. ;-)

von: ruth53

06.04.2011 - 11:33 Uhr

Beiträge: 3

Hallo Senta,
ich würde mich nicht verrückt machen/machen lassen. 10000 Menschen sind viel und ganz sicher 10000 zu viel, aber frag einfach mal deinen Hausarzt. Ich denke er wird dich beruhigen bzw. dein Drücken am Kopf untersuchen und bestimmt sagen, dass das alles kein Problem ist.

von: senta

01.03.2011 - 12:25 Uhr

Beiträge: 51

Ich habe kürzlich im Stern etwas über Anorismen gelesen und bin seitdem etwas unruhig. Ist schockierend, dass 10000 Menschen daran pro Jahr in Dtl. erkranken und 1/3 sterben und ein weiteres 1/3 nur mit starken Schäden überlebt. Klingt vielleicht albern, aber ich habe in letzter Zeit abends ein Drücken im Hinterkopf, als hätte ich dort eine Beule und hab nun ein bisschen Angst. Kennt sich jemand mit Anorismen aus? Wie kündigt sich so etwas an? Was kann man dagegen tun?

Vielen Dank.

  • Sie müssen sich anmelden um Antworten zu können!