PlanetSenior - Mitgliederbereich - PlanetSenior - Mitgliederbereich

Profil

von olaf Geschlecht

Artikel lesen

  •  

Hausliche Pflege aus Osteuropa: Wie gut sind polnische Pflegekräfte ausgebildet?

geschrieben von olaf am: 10.06.2014 - 11:20 Uhr

Die häusliche Pflege von Pflegebedürftigen wird immer häufiger von polnischen Kräften übernommen. Wie gut diese ausgebildet sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wichtig ist, dass die Pflegekraft dem deutschen Arbeitsrecht unterliegt.

Pflegekräfte aus Osteuropa einstellen

Die meisten älteren Menschen möchten auch bei einer Erkrankung oder generell eingeschränkter Mobilität in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Wenn die Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst nicht ausreicht, wird häufig auf polnische Pflegekräfte (www.ost-profi.de) gesetzt, die in der Regel im Haus des Pflegebedürftigen unterkommen und ihn rund um die Uhr betreuen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, eine ausländische Arbeitskraft anzustellen. Je nachdem, über welche Stelle die Vermittlung aufläuft, kann sich auch die Qualifikation der Pflegekraft deutlich unterscheiden.

Vermittlung durch die Arbeitsagentur

Die Agentur für Arbeit ist ein Weg, an ausländische Pflegekräfte zu gelangen. Wer diese Art der Vermittlung wählt, hat den Vorteil, dass bürokratische Aspekte von der Agentur für Arbeit übernommen werden und diese generell als Berater zur Seite steht. Der Nachteil ist jedoch, dass Pflegekräfte, die über diesen Weg angestellt werden, lediglich die pflegerische Grundbetreuung und die hauswirtschaftliche Versorgung ausführen dürfen. Ein ambulanter Pflegedienst muss also zusätzlich engagiert werden.

Vermittlungsfirmen

Wird mit einer Vermittlungsfirma zusammengearbeitet, darf die engagierte Pflegekraft unter Umständen die komplette Behandlungspflege des Pflegebedürftigen vornehmen, da die Pflegekraft weiterhin beim ursprünglichen Arbeitgeber in ihrem Heimatland angestellt ist. Man sollte hier jedoch darauf achten, dass entsprechende Bescheinigungen über die Ausbildung der Pflegekraft vorliegen. Die Fachkenntnisse können stark schwanken und entsprechen nicht immer den deutschen Standards. Auch sollte beachtet werden, dass die Pflegekraft keine Weisungen des Kunden, also der Angehörigen des Pflegebedürftigen, annehmen muss, da dieser nicht der direkte Arbeitgeber ist.

Ausbildung selbstständiger Pflegekräfte

Eine Möglichkeit, an gut ausgebildete Pflegekräfte aus Osteuropa zu gelangen, ist die Suche nach Selbstständigen. Diese lassen sich über diverse Anbieter engagieren, welche auch dafür verantwortlich sind, Bescheinigungen über die Ausbildung der Pflegekraft vorzulegen.
Wird dieser Weg gewählt, besteht generell jedoch die größte Chance, an eine gut ausgebildete Arbeitskraft zu gelangen. Ein Vorteil ist auch, dass die Kraft bereits in Deutschland arbeitet und somit die Sprache beherrscht und mit den Standards vertraut ist.

Fazit

Wie gut polnische Pflegekräfte ausgebildet sind, lässt sich nicht pauschal sagen. Wird die Vermittlung von einem seriösen Anbieter übernommen, besteht im Normalfall keine große Gefahr. Dennoch sollten Bescheinigungen und Zeugnisse überprüft werden. Auch der Kontakt zu dem Pflegebedürftigen sollte stimmen und ist oftmals wesentlich wichtiger als eine astreine Ausbildung.
  • Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden!

Keine Kommentare vorhanden!