Gerüstet für den Herbst – stilsicher durch die kühle Jahreszeit

Der Herbst naht mit großen Schritten. Die Saison der Sommerkleider und Riemchensandalen ist bald vorbei, entsprechend muss der Kleiderschrank umgerüstet werden. Fast schon frostige Luft am Morgen und knackig kühle Abende werden von einer noch schön warmen Mittagssonne abgelöst. Also heißt es vorbereitet sein auf die Temperaturunterschiede, die bereits im September einsetzen.

Das muss unbedingt in den Kleiderschrank

 Wenn es morgens recht kühl ist, die Mittagspause aber in der nach wie vor unermüdlichen Sommersonne genossen werden kann, heißt es kreativ sein. Der Zwiebel-Look ist bestens dafür geeignet, um Temperaturschwankungen über den Tag hinweg aufzufangen. Dicke Jacken, kombiniert mit dünnen Oberteilen sind von Vorteil, auch Stolen oder Schultertücher halten Kälte ab und sind trotzdem schnell ausgezogen, wenn es zu warm wird.

Must Haves sind diesen Herbst wieder kuschelige Cardigans und Boots, die auch einmal einen Regenschauer vertragen. Der angesagte Trend ist Lackleder und auch er hält so manchen ungemütlichen Regentropfen von uns fern. Damit es nicht zu warm wird unter dem Cardigan oder dem Mantel aus Lackleder, kann eine Seidenbluse darunter getragen werden. Seide ist angenehm kühl auf der Haut und wer es eher kuschelig mag, greift auf einen dünnen Strickpullover zurück. Im Trend sind außerdem wärmende Jacken und dünne Mäntel, die einen vor den kühlen morgendlichen Temperaturen schützen und auch mal einen Regenschauer überstehen. Die Auswahl reicht hier vom klassischen Trenchcoat über Lederjacken bis hin zu Funktionsjacken. Damen finden bei Peter Hahn, dem Onlineshop für die modebewusste, reife Dame eine große Vielfalt an verschiedenen Jacken und Mänteln. So findet jede Frau genau das Modell, welches zu ihr passt!

Neben den Boots als All-time-Favourites sind diese Saison auch kniehohe Stiefel angesagt, die perfekt zum Tweedrock passen oder zur engen Jeans – so ist die Frau ab 50 bestens gerüstet für den Spätsommer und den Herbst.

Die Farben im Herbst

Die bunten, kräftigen Farben im Herbst spiegeln sich 2018 in unseren Kleidungsstücken wieder. Ultraviolett ist dieses Jahr Trendfarbe in jeder Saison, doch der Herbst hält noch viele andere, warme Farben für Röcke, Kleider und Mäntel bereit. 

Wie üblich orientieren sich die Farbrichtungen an den Farben der Natur, so findet man bevorzugt khakifarbene, haselnussbraune und terracottafarbene Kleidungsstücke. Ton in Ton mit der Natur ist das Motto, der einzig wirklich hervorstechende Farbtrend ist Eisblau und bereitet schon einmal auf die klirrende Kälte im Dezember vor. 

Doch nicht nur die traditionellen Herbstfarben sind vertreten. Der Trend zu unüblichen Saisonfarben bleibt weiterhin bestehen, so findet man laut Pantone Color Institute häufig auch Kleidungsstücke in den Farben:

  • Ceylon Yellow, ein Gelb was fast schon in Richtung Curry geht
  • Valiant Poppy, ein aufregendes Rot, welches sehr verführerisch wirkt
  • Red Pear, ein tiefes, sinnliches Rot
  • Crocus Petal, welches sich als leichter Lilaton perfekt zu Ultraviolett kombinieren lässt
  • Mellow Rose, ein sehr klassischer Rosé-Ton, der vor allem von britischen Designern häufig verwendet wird
  • Pink Peacock, ein etwas dunklerer Pinkton, der sehr dramatisch und ausdrucksstark wirkt
  • Nebulas Blue, ein kräftiges aber teilweise auch gedecktes Blau, welches an morgendliche Herbstnebel erinnert

Weiche Stoffe klassisch geschnitten

Neben den angesagten Farben gibt es wie immer auch bevorzugte Schnitte und Stoffe. Tweed und Lackleder gehören dieses Jahr ebenso in den Herbstkleiderschrank wie Samt und Cord. Gestrickte Sachen dürfen ebenso wenig fehlen wie der Wollmantel, der nie aus der Mode kommt.

Mit abnehmenden Temperaturen gilt es natürlich vorwiegend wärmende Kleidungsstücke zu tragen, daher sind auch weite Schnitte, die perfekt zum Einkuscheln sind, aktuell. Es kann auch ruhig etwas oversized sein, wenn es um Mäntel oder gemütliche Strickjacken geht. Als Kontrast dazu wird ein enger Tweedrock mit Schottenkaros oder eine gut sitzende Jeans getragen. Eine Bootcut-Jeans schmeichelt der Frau ab 50 übrigens besonders, denn sie kaschiert Oberschenkel und Po und zaubert eine perfekte Silhouette unter dem Mantel.


© 2005-2018 PlanetSenior :: Inhalte sind notariell geschützt durch PriorMart AG