Forum

Beiträge von noschi

GEZ und Beitragsservice

von: noschi

03.01.2013 - 15:49 Uhr

8 Mrd Einnahmen für die ÖR-Sender. Wahnsinn.

Mode 50+

von: noschi

30.03.2012 - 12:35 Uhr

Hallo zusammen. Das Zitat von der B.B. gefällt mir. Ich lege auf jeden Fall viel Wert auf gute Kleidung. Ich habe nicht unbedingt einen speziellen Kleidungsstil, eher ist es mir wichtig für entsprechende Anlässe das passende Outfit zu tragen, mit dem ich mich wohl fühle. Auch über 50 kann das natürlich sexy, elegant, sportlich und modern sein. Mit meiner Kleidungsauswahl möchte ich nicht unbedingt besonders auffallen bzw. wie ein Extrem-Farbkleks anderen meine Optik aufdrängen, vielmehr möchte ich meine oft positive Stimmung und mein sonniges Gemüt nach außen tragen und durch meine Kleidungsauswahl unterstützen.
Klamotten shoppen ist für mich eher Erholung als anstrengend. Daher bin ich auch keine Internet-Einkäuferin. Ich muss die Sachen sehen und fühlen. Es ist schwer zu erklären, aber es kann sein, dass ich das gleiche Kleidungsstück im Internet nicht kaufen würde, weil es mir da nicht als besonders oder passend auffällt und im Laden würde ich es kaufen, da es mir vor dem Spiegel an mir gefällt.

Das beste Hundefutter

von: noschi

09.01.2012 - 21:48 Uhr

Hallo Gerhard. Ich bin nicht so ein Aldi-Futter-Fan. Ich finde das Zeug stinkt, habs nicht so gern in der Tasche. Außerdem ist das mit den Öko-Tests so eine Sache: Mag ja sein, dass das Futter ökologsch gesehen ganz toll ist, aber letztendlich muss es den Vierbeiner ja schmecken. Ich habe bei meinem Hund keine große Begeisterung beim Aldifutter gesehen. Ich füttere Hills. Das bekommt meinem Hund prima. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass das bei jedem Hund anders ist. Manche sind ja auch allergisch gegen Gerste. Da fallen schon mal viele Trockenfuttersorten weg.

Angekommen

von: noschi

12.10.2010 - 14:26 Uhr

Ich hatte auch schon etliche Neuanfänge, aber ich muss sagen, meine Ängste vor dem Neuen, vor dem Versagen, vor Veränderung, haben sich jedes Mal relativ schnell gelegt. Ich hatte sicher schon häufiger viel Pech, aber die Neuanfänge haben immer viel Gutes und auch viel Schwung in mein Leben gebracht. Zum Thema Hoffnungen kann ich nur sagen: die Hoffnung stirbt immer zuletzt und auch wenn das ein recht bekannter Spruch ist, ich stehe wirklich dazu. Die Hoffnung, dass sich etwas zum Positiven wandelt sollte man immer behalten. Vieles liegt wahrscheinlich auch daran, wie man die Dinge, die einem selbst geschehen bewertet. Die einen sehen alles positiv, die anderen alles als Rückschlag. Ich rate definitiv zum Positivdenken und damit meine ich nicht, alles einfach sinnlos positiv zu quatschen. Durch eine positive Lebensbetrachtung (nicht nur nach Verlusten schauen, sondern das Positive entdecken) geht vieles einfacher und man ist auf jeden Fall zufriedener. Dass du dich wieder verändern möchtest ist doch schon mal gut. Veränderung geht immer.
Liebe Grüße von noschi

Restless Leg

von: noschi

24.09.2010 - 12:27 Uhr

Hallo Susi. Das kann schon Rstless Leg sein. Ich würde an deiner STelle wirklich zum Arzt gehen. Ich glaube, da gibt es Mittel dagegen. Ich bekomme häufiger nachts einfachso Krämpfe im Unterschenkel, hat aber nix mit RL zu tun. Ich nehme Magnesiumtabletten dagegen und es ist wirklich besser geworden.
Grüße. Noschi

Hilfe, ich hab nichts mehr zum lesen

von: noschi

19.08.2010 - 21:00 Uhr

Ich kann "Achtung Baby!" von Michael Mittermeier empfehlen. Ist wirklich sehr lustig, auch für Leute, die nicht gerade in der Kinderplanung stecken ;-)

Einfach Nur Gedanken...

von: noschi

09.04.2010 - 17:38 Uhr

Ich finde es auf jeden Fall toll, wenn sich jemand Gedanken macht über das Leben. Man muss nur aufpassen, dass man daran nicht zu Grunde geht. Es ist manchmal besser, nicht alles zu hinterfragen und zu zweifeln.
Alinchen, du schreibst recht viel über Schmerz, Trauer, Qualen, Dunkelheit  und Dämonen. Es klingt irgendwie danach, als hättest du etliche Schwierigkeiten zu verarbeiten, als müsstest du viel kämpfen, dich häufig behaupten.
Ich kann dazu nur einen kleinen Tipp geben, wenn du überhaupt einen Tipp brauchst: Das Leben läuft oft viel glücklicher, wenn man nicht in jeden Kampf zieht und 3 auch mal gerade sein lassen kann.
Du hast diesen schönen Beitrag zwar in den Bereich Literatur geschrieben, aber natürlich steckt oft auch viel eigene Persönlichkeit und Charakter drin.
Vielleicht kannst du mir ja antworten und ein bisschen über das Zustandekommen deines Beitrags berichten. Würde mich wirklich sehr interessieren.

Telemedizin bei Herzproblemen

von: noschi

06.02.2010 - 18:13 Uhr

Hallo, ich weiß, dass die Techniker Krankenkasse sowas anbietet bzw. ein Projekt dazu ins Leben gerufen hat.
Allgemeines zum Thema:
Mit der Telekardiologie werden Herzdaten über die Telefonleitung oder über das Handy-Netz an den behandelnden Arzt gesendet. Der Arzt ist dadurch permanent über den Gesundheitszustand seines Patienten informiert und kann schnell reagieren.
 
Es gibt verschiedene Telekardiologiesysteme:
So kann zum Beispiel eine im Schrittmacher eingebaute Antenne technische Werte an ein Gerät senden. Dieses Gerät trägt der Patient z. B. am Gürtel (ähnlich groß wie ein Handy). Über das Mobilfunknetz werden dann die Daten an eine Auswertungsstation gesendet, die dann wiederum zur Überwachungsstation bzw. direkt zum Arzt marschieren.
Es gibt aber auch ein Gerät, dass der Patient von außen über seinen Herzschrittmacher halten kann und dann werden die eingelesenen Daten direkt über die Telefonleitung zum Kardiologen geschickt.
Sollten sich Werte in den Gefahrenbereich bewegen, geben die Systeme sofort Alarm und es kann schnell reagiert werden.
Es gibt wohl auch einige andere Krankenkassen, die die Kosten für die Telekardiologie übernehmen.
Viele Grüße von noschi

Massagagepartnerschaft Lebensfreude und Gesundheit im kleinen Massagezirkel

von: noschi

05.01.2010 - 11:42 Uhr

Hallo mamamo
ja Massage ist ne tolle Sache. Ich gebe und bekomme natürlich auch gerne Massagen. Ich war mal in Thailand im Urlaub und habe dort ganz tolle Massagen erhalten. Die klassische Thai-Massage war zwar erstmal ungewohnt, aber dann wirklich extrem entspannend.
Mein Vorschlag: Gründe doch eine Massage-Gruppe unter /Gruppen/. Dann können sich die Massage-Interessierten dort eintragen und diskutieren, philosophieren, Rund-Mails schreiben, treffen vereinbaren etc.
Grüße von noschi

Erste | < Vorherige | Nächste > | Letzte
Seiten: 1 |