Zitate Zeit

"Man muss sich ein bestimmtes Quantum Zeit gönnen, wo man nichts tut, damit einem etwas einfällt." Mortimer Jerome Adler

"Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen." Aristoteles

"Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen." Albert Einstein

"Werd´ ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! Du bist so schön! Dann magst du mich in Fesseln schlagen, dann will ich gern zugrunde gehen!" Johann Wolfgang von Goethe (aus Faust)

"Gebraucht die Zeit, so geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehr euch Zeit gewinnen." Johann Wolfgang von Goethe

"Wer sich ans Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht." Eugène Ionesco

"Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis - vielleicht ist keines da." Franz Kafka

"Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat." Georg Christoph Lichtenberg

"Der Arzt für alle notwendigen Übel ist die Zeit." Menander

"Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden." Heinz Rühmann 

"Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will." John Steinbeck

"Genau genommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart, die meisten bereiten sich gerade vor, demnächst zu leben." Jonathan Swift

"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeit erkennen, bevor sie offensichtlich werden." Oscar Wilde

» weiter zu Zitate Sonstiges

» alle Zitate-Kategorien