« Yoga-Übung Schiefe Ebene Bild einer Frau beim Yoga Yoga-Übung Sonnengruß »

Yoga-Übung Schulterstand (Sarvangasana)

Ausgangsposition

Rückenlage, die Knie werden zunächst angewinkelt in Richtung Bauch gezogen.

Bewegungsdurchführung des Schulterstandes

Strecken Sie die Beines geschlossen senkrecht nach oben (vergleichbar mit der Gymnastikübung Kerze). Die Hände stützen den Oberkörper auf Höhe der Brustwirbelsäule. Dabei sind Oberarme und Ellenbogen aufgestützt. Der Körperschwerpunkt liegt im Schulterbereich. Halten Sie die Position etwa ein bis zwei Minuten und atmen dabei langsam und entspannt.

Variation des Schulterstandes:

Wenn Sie die Position des Schulterstandes ohne Probleme halten können, entfernen die Hände als Stütze und legen die Arme parallel zum Oberkörper auf den Boden.

Ziel der Yoga-Übung Schulterstand

Beim Schulterstand wird das Herz-Kreislauf-System aktiviert, die bewusste Atmung geübt und das Selbstbewusstsein gestärkt. Zudem ist der Schulterstand eine Übung zur Kräftigung der stabilisierenden Muskulatur und Dehnung des Oberkörpers.

» zu den anderen Yoga-Übungen

« Yoga-Übung Schiefe Ebene Yoga-Übung Sonnengruß »