« Yoga-Übung Drehsitz Bild einer Frau beim Yoga Yoga-Übung Heldendreieck »

Yoga-Übung Fisch (Matsyasana)

Ausgangsposition

Rückenlage: Gestreckte Position von Armen und Beinen.

Bewegungsdurchführung beim Fisch

Die Arme werden unter den Oberkörper gebracht, möglichst nah zur Körpermitte. Die Arme zeigen in Richtung der Füße. Geben Sie nun etwas Druck auf die Unterarme, sodass sich der Oberkörper nach oben bewegt. Der Oberkörper wird dabei wie eine Brücke gewölbt. Der Kopf folgt dieser Wölbung und wird nach hinten unten bewegt. Das Gesäß und die Beine bleiben beim Fisch auf dem Boden

Ziel der Yoga-Übung Fisch

Die Yoga-Übung Fisch dehnt und mobilisiert den gesamten Oberkörperbereich. Das Herz-Kreislaufsystem sowie die Tätigkeit der Schilddrüse werden angeregt. Der Fisch kräftigt zudem die Stützmuskulatur der Arme.

» zu den anderen Yoga-Übungen

« Yoga-Übung Drehsitz Yoga-Übung Heldendreieck »