Der Saunaaufguss

Es ist eine sehr alte Gewohnheit, den Wärmereiz in der Sauna durch das Begießen der Saunasteine mit Wasser zu erhöhen. So ist der Aufguss u.a. in folgenden Badeformen bekannt:

  • Finnische Sauna
  • Russisches Bad
  • Indianische Saunen
  • Mittelalterliche Badestuben

Die Entstehung des Aufgusses ist wahrscheinlich auf den Umstand zurück zu führen, dass die Möglichkeit, ein Feuer in geschlossenem Raum zu machen, aufgrund des fehlenden Wissens über die Wirkung eines Kamins nicht vorhanden war. So lies die Wärmewirkung nach einer gewisse Zeit des Bades nach. Beim Aufguss wurden schon früh „Zutaten“ wie Kräuter und Öle verwendet, die mit dem Aufgusswasser verdampft wurden.

« Sauna (Startseite)

Weitere Artikel im Sauna-Ratgeber:
» Sauna-Grundlagen
» Sauna-Regeln 1 - 7
» Sauna-Regeln 8 - 14
» Sauna-Regeln 15 - 21
» Sauna-Effekte
» Sauna-Hinweise
» Sauna-Ablauf
» Sauna-Dauer
» Sauna-Aufguss
» Sauna-Wirkungsweise
» Sauna für Senioren