Salate

» Omas Rezepte-Sammlung 

Heute sind viele interessante Salatsorten erhältlich, die dem traditionellen "Kopfsalat" Konkurrenz machen. Salate sind für ihren Vitamingehalt bekannt und sind in jeder Küche beliebt- ob als Vorspeise, als Hauptgang oder als Nachspeise in Form eines Obstsalates. Man kann Salate in jeder Zusammenstellung genießen.  Fast jede Salatsorte, vom knackigen Chinakohl bis zum zarten Feldsalat, ist verwendbar. Auch werden Salate mit den unterschiedlichsten Zutaten kombiniert - klassisch mit anderem Gemüse (Tomate, Paprika, Gurke...) oder mit Putensreifen, Fischen oder Meeresfrüchten.  

Die richtige Salatsoße

Vinaigretten müssen nicht streng klassisch sein. Für die meisten Salate benutzt man Öl und Balsamico und würzt nach eigenem Geschmack. Man kann für einen Salat Senf hinzufügen, beispielsweise bei Kartoffelsalat oder Gurkensalat. Dies erhöht die Bekömmlichkeit und verleiht dem Salat eine gewisse Schärfe. Zu Fischsalaten passt Koriander, zu Bohnen Knoblach und Minze. Der Kreativität sind heute in Puncto Salatsoßen wenig Grenzen gesetzt. Fruchtiges Balsamico (z.B. als Himbeerdressing) wird bei Grünen Salaten wie Feldsalat immer beliebter. Neben unterschiedlichen Balsamico-Varianten ist auch die Auswahl des Salatöls immer vielfältiger. So wird aufgrund seiner gesundheitlichen Vorteile Olivenöl immer begehrter. Olivenöl gibt es speziell für unterschiedliche Salate in diversen Geschmacksrichtungen.
Salatsoße sollte man nicht zu stark würzen. Die Blätter sollten nur angefeuchtet sein, die Soße nicht in der Schüssel stehen. Häufiges Problem sind durchweichte Salatblätter. Wenn Blätter feucht sind, wird die Soße wässrig und fade, die Blätter liegen schlapp in der Schüssel. Zudem verlieren die Blattsalate schnell ihren Vitamingehalt.
Tipp: Verwenden Sie nach dem gründlichen Waschen des Salates eine Salatschleuder: Dabei werden Blätter nicht gedrückt wie beim Trockentupfen mit dem Geschirrtuch. Geben Sie die Salatblätter erst kurz vor dem Verzehr in die Schüssel und mengen Sie die Soße erst dann unter.

Salatsorten

Die Auswahl an Blattsalaten für einen schmackhaften Salat ist vielfältig. Im Ernährungslexikon finden Sie Einzelheiten über einzelne Salatsorten.

Die beliebtesten Blattsalate
Chicorée, Chinakohl, Eichenblattsalat, Eisbergsalat, Endiviensalat, Feldsalat,   Kopfsalat, Lollo rosso, Radicchio, Römersalat, Spinat

Zum Verfeinern und Verzieren:
Blüten (Essbar), Brunnenkresse, Senfkohl

» Suppen und Eintöpfe
» Salate
» Eiergerichte
» Nudelgerichte
» Reisgerichte
» Kartoffelgerichte
» Gemüsegerichte
» Aufläufe und Gratins
» Pizza
» Fisch und Meeresfrüchte
» Fleischgerichte
» Wok, Raclette und Fondue
» Soßen und Dips
» Desserts und Mehlspeisen
» Brot, Kuchen und Torten
» Getränke zum Essen
» Omas Rezepte-Sammlung