Bild eines Mikrofons

Trink-Sprüche - Trink-Reden -Toasts

Trinkspruch (Wilhelm Busch)

Nun lasst das Lied erschallen
bei frohem Becherklang!
Wovon die Herzen wallen,
das werde zum Gesang! Der Tropfen viele Tausend
die fallen in den Bach,
die Bäche stürzen brausend
ins Tal dem Strome nach. Und stärker braust zum Meere
durchs weite Land der Strom,
drin spiegelt sich der hehre
tief blaue Himmelsdom. Wovon die Herzen schlagen,
verschweige nicht der Mund,
wir singen und wir sagen
von unserm Jugendbund. Und die Gedanken weilen
und bleiben nicht am Ort,
sie drängen uns sie eilen
und fliegen weiter fort. Es eilen die Gedanken,
es weitet sich der Sinn
fern über enge Schranken
zum großen ganzen hin. Und aus dem engen Kreise,
wo Freundschaft uns verband,
ziehn wir die Sternengleise
zum Großen Vaterland.
 

Wein-Sprüche

Es trinkt der Narr den Wein
Und er wird davon heiter
Der Weise saugt ihn ein
Und wird davon gescheiter...! Wer nicht gern isst und nicht gern trinkt
Und nicht gern liebt - lebt auch nicht länger. Vermeide stets, dich einsam zu besaufen
Und lass es bleiben, wenn du traurig bist.
Doch lass getrost dich voll und voller laufen
Wenn dir so ist, wie mir es immer ist! Wann soll ein Mann aufhören zu trinken?
Wenn alle Frauen gleich aussehen! Alter Wein behält den Preis,
alter Wein verjüngt den Geist,
alter Wein gibt Kraft und Heil,
junger Wein macht toll und geil. Ohne Wein und ohne Weiber
Hol der Teufel unsre Leiber! Willst du froh den Tag beschließen,
musst du dich mit Wein begießen! Trunken müssen wir alle sein.
Jugend ist Trunkenheit ohne Wein;
Trinkt sich das Alter wieder zur Jugend,
so ist es wundervolle Tugend. Es ist des Weines Gunst und Lust,
dass du beim Trinken singen musst! Vermeide stets die Rotweinsorten,
sie schließen dir die Afterpforten.
Am besten sind die weißen,
da kannst du gut drauf sch...lafen! Der Wein lässt sich von der Sonne leiten,
ist er gereift in Sonnenzeiten,
schenkt er dir Sonnenheiterkeit
und - heitere Besonnenheit! Es irrt der Mensch, so lang er strebt,
doch strebt er zu dem Weinfest, irrt er selten.
Hier gibt es das, was nirgends man erlebt,
sei es in Kellern, Höfen oder Zelten...!
Ob ich morgen leben werde,
weiß ich freilich nicht;
Aber, wenn ich morgen lebe,
dass ich morgen trinken werde,
weiß ich ganz gewiss! Mit Mensch und Wein ist es wie mit
Zwei befreundeten Kämpfern,
die sich immer wieder streiten
und immer wieder versöhnen! Wein, das ist Fantasie!
Für Kenner ist ein Schluck guten Weins wie ein Kuss. Wenn einer heut Geburtstag hat
Und der kennt gute Weine,
so sorge, dass er dich nicht hasst,
sonst säuft er sie alleine! Es ist mir völlig gleichgültig, wohin das Wasser fließt,
solange es nicht in meinen Wein läuft. 
(Gilbert Keith Chesterton) Weintrinker sehen gut aus,
sie sind intelligent, sexy und gesund.
(Hugh Johnson, engl. Wein-Papst) Der Wein erfreut des Menschen Herz
und die Freudigkeit ist die Mutter aller Tugenden.
 
Am besten schmeckt der Wein,
wenn man ihn in der Absicht trinkt,
sich ihn schmecken zu lassen! Winkt dir goldner Wein im Becher,
greif zu und trinke frisch.
Aber nicht mit jedem Zecher
Setze dich an einen Tisch. Keiner weiß ,zu welcher Stunde
Welchen Wegs er geht von hier;
Drum bis dahin froh im Bunde
Trinken, lieben, leben wir!

Weitere Reden und Ansprachen:
» Reden-Alter
» Reden-Geburtstag
» Reden-Geschenke
» Reden-Toasts-Trinkreden