Gedichte für jeden Anlass »

Die Harald-Kolumne

Vom Deutschen zum Ostdeutschen und wiedervereinigt Deutschen. Ein Vorruheständler wider Willen, der die Welt so nimmt wie sie ist – schön, real und manchmal auch total verrückt. (PlanetSenior)

Bild von Harald

Teil 1

Er kam, sah und siegte - mein Vorruhestand. Ohne mein Zutun. Einfach so. Ein Blitzkrieg, ein Überraschungsangriff. Ich war nicht darauf vorbereitet. Psychisch und physisch nicht. Ich bin doch mit meinen 63 Jahren immer noch ein Bild von Mann, ein reifer Adonis – sagt meine Frau Regina. Ich nippe kurz am Hagebuttentee, den mir die hübsche Kellnerin namens Vera vor einer Viertelstunde an meinen Ecktisch im Cafe Best brachte. Ich sitze gerne hier, bin faktisch Stammgast. Seit 6 Wochen besuche ich das Cafe fast täglich. Dieses Ritual ist das Ergebnis meines ersten und bisher einzigen Kreativitätsworkshops auf dem heimischen Klo zum Thema: „Wie gestalte ich meinen letzten Lebensabschnitt“.

Bild einer Tasse mit Tee

Nun sitze ich hier, fast jeden Tag, trinke meinen geliebten Hagebuttentee und gönne mir den Kuchen des Tages. Ich bin ja nun Rentner oder Vorruheständler oder Pensionär oder ... - ach was weiß ich, wie man solche wie mich jetzt nennt und welcher Bevölkerungsschicht ich nun zugerechnet werde. Ironie des Schicksals: Ich sitze im Cafe Best. Eigentlich ein seltsamer Name für ein Cafe, aber ich habe den sinnigen Hintergrund der Namensgebung direkt am ersten Tag meines neuen Rituals erkannt. „Best“ steht mit Sicherheit für BEST Ager, so heißt wohl eine Zielgruppe. Ich glaube, ich zähle dazu, bin ich doch im besten Alter (siehe Kommentar von Regina). Aber ich weiß es nicht genau. Außerdem sitzen hier etliche Männer meiner Zielgruppe. Manche haben ihre Frau dabei, manche sinnieren allein vor sich hin. 'Haben die nichts Wichtigeres zu tun’, denke ich und werde mir bewusst, dass sie wahrscheinlich ähnlich über mich denken. Vielleicht sollte ich die hübsche Vera einmal befragen. Sie ist bestimmt Studentin und verdient sich hier etwas dazu. Sie muss es wissen, sie macht einen intelligenten Eindruck. Sie kann mir bestimmt verraten, ob Best für Best Ager steht oder doch eher etwas mit dem Best Western Hotel nebenan zu tun hat.

Bild eines Stückchen Schokoladentorte

Ich dachte früher, der Auslöser für den Start in den wohlverdienten Ruhestand wird ein gewisser geistiger und körperlicher Verfall sein, gepaart mit der Einsicht, die Jüngeren machen es besser, also räum’ das Feld auf dem Höhepunkt deines Schaffens. So zumindest meine Vorstellung. Natürlich dachte ich dies nur im Entferntesten. Ich habe ja meinen Stolz. Ich würde wohl kaum freiwillig zugeben, in irgendeiner Form nicht mehr die beste Wahl für meine Arbeitsumgebung zu sein. Nun kam alles anders und für mich ein wenig überraschend.

Ende Teil 1

» Weiter zu

Gedichte für jeden Anlass »