« Konfuzius-Lunyu-Kapitel 3.9 Konfuzius-Lunyu-Kapitel 3.10 Konfuzius-Lunyu-Kapitel 3.11 »

Die Gespräche des Konfuzius

Lunyu - Kapitel 3 Abschnitt 10

Konfuzius sprach: „Beim ‚Ti’-Opfer möchte ich nicht sehen, was nach dem ‚Kuan’ kommt.“*

 

* Das ‚Ti’-Opfer war ein Ahnenopfer, das von den Edlen alle fünf Jahre dargebracht wurde. Das ‚Kuan’ war ein Ritual, bei dem zu Beginn und bei Beendigung des ‚Ti’-Opfers Wein ausgeschenkt wurde, um die Ahnen zu ehren, deren Tische in formalisierter Folge nach Abkunft angeordnet waren. Zur Zeit des Konfuzius missachtete der Herrscher des Staates Lu die vorgeschriebene Ahnenfolge und die Tradition des ‚Ti’-Opfers, was bei Konfuzius Bestürzung hervorrief.

» Zur Startseite Weisheiten

« Konfuzius-Lunyu-Kapitel 3.9 Konfuzius-Lunyu-Kapitel 3.11 »

Konfuzius-Weisheiten aus dem Lunyu 3.10 - gesammelte Gespräche von Konfuzius mit Schülern, Abschnitt drei-zehn. Weisheiten des Konfuzius. Konfuzianismus. Konfuzius-Weisheiten.