« Die Qualität des Tees Die Zubereitung von Tee »

Wirkungsweise von Tee

Tee enthält wie Kaffee Koffein (häufig auch als „Teein“ bezeichnet), wobei Schwarzer Tee mehr Koffein als Grüner Tee enthält. Durch seinen Koffeingehalt hat auch Tee eine positive Wirkung auf des zentrale Nervensystem und wirkt anregend und konzentrationsfördernd.

Sowohl Grüner als auch Schwarzer Tee enthalten in Spuren Vitamine (B,C,E) sowie Mineralstoffe und Spurenelemente. Die gesundheitliche Bedeutung bekommt Tee durch antioxidative Substanzen, den Radikalfängern. So schützen Substanzen wie Flavonoide und Fluor vor Entzündungen, Giftstoffen, Karies und können sogar Krebs vorbeugen.Tee ist durch seinen geringen Kaloriengehalt ein ideales Getränk zum Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes. Aufgrund des Koffeingehaltes von Schwarzem und Grünem Tee und der entsprechenden Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem sollte jedoch nicht mehr als ein Liter täglich getrunken werden.

Die Inhaltsstoffe der sogenannten „Aufgussgetränke“ sind abhängig von der Teesorte, also der Kräutermischung. Früchte- und Kräutertee kann auch in höherem Maße als Schwarzer und Grüner Tee getrunken werden, da diese Teesorten kein Koffein enthalten. Zum Ausgleich des Flüssigkeitsbedarfes eignen sich also Früchte- und Kräutertees besonders gut, auch in kalter Form.

« Die Qualität des Tees Die Zubereitung von Tee »