« Die Vorteile des Golf-Sports Bild eines Golfballs

Die Geschichte des Golf-Sports

Die Vermutung, der Golf-Sport habe seine Ursprünge in Schottland, konnte noch nicht sicher nachgewiesen werden. Fest steht, dass bereits im 10. Jahrhundert mit Ball und Schläger ähnlich dem Golfen gespielt wurden.

Erste schriftliche Nachweise zum Thema Golf stammen aus dem 15. Jahrhundert aus Schottland und England. In Großbritannien wurde der Golf-Sport im 16. und 17. Jahrhundert immer beliebter. Zeitweise wurde er auch von Monarchen oder anderen politisch engagierten Persönlichkeiten gefördert.

Der erste Golf-Club wurde 1735 gegründet und trug den Namen "Royal Burgess Golf Society".

Der Golf-Sport wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erstmals als historischer Sport zur olympischen Sportart ernannt. Das erste olympische Golfturnier wurde bei der Olympiade 1900 in Paris öffentlich ausgetragen.

Im 20. Jahrhundert entwickelte sich der Golf-Sport weiter und erfreute sich zunehmender Popularität. So profitierte auch die Wirtschaft vom Golf-Sport. Holzschläger wurden durch Schläger aus Metall (z. B. Titan) ersetzt, die Bekleidungsindustrie stellte Sportanzüge für ein exklusives Publikum her und spezielle Golfschuhe mussten entwickelt werden.

« Die Vorteile des Golf-Sports

Golf-Sport - Ursprünge liegen in Schottland. Der erste Golf-Club wurde 1735 gegründet. Golf-Sport als olympische Sportart. Das erste olympische Golfturnier.