Bild eines Milchglases

Milchgetränke

„Die Milch machts“ – dieses Sprichwort verinnerlichen bereits Kinder. Tatsächlich sind Milchprodukte richtige Powergetränke für jede Altersklasse. Milch ist reich an wichtigen Nährstoffen, insbesondere an Kalzium, Vitamin B (besonders Riboflavin), Phosphat und Vitamin D. Die Nährstoffe sind für den Wachstum und den Knochenaufbau der Kinder besonders wichtig. Aber auch Erwachsene können bis ins hohe Alter von der Nährstoffquelle Milch profitieren. So kann regelmäßiger Verzehr von Milchprodukten die Knochen und Zähne festigen und vor Osteoporose schützen. Auch können durch den Kalziumgehalt der Milch der Blutdruck und die Herzfunktion verbessert werden.

Bei der Auswahl der Milchgetränke sollten Sie auf die zusätzlichen Inhaltsstoffe achten. Je natürlicher das Milchprodukt ist, desto besser. Häufig werden bei Milchgetränken Zusatzstoffe wie Zucker ergänzt. Insbesondere bei fettarmen Milchprodukten wird Fett durch Zucker ersetzt. So bedeutet fettarm nicht immer gesünder.

Immer mehr Erwachsene leiden unter Laktoseintoleranz, einer Unverträglichkeit des Milchzuckers. Laktoseintoleranz äußert sich in Verdauungsstörungen und Blähungen insbesondere nach dem Konsum von Rohmilch. Um die Überempfindlichkeit gegenüber der Laktose vorzubeugen, gibt es alternative Produkte zur Vollmilch. Sauermilchprodukte wie Joghurt, Buttermilch oder Molke werden in der Regel besser vertragen. Auch gibt es auf dem Markt spezielle laktosefreie Milchprodukte oder ein Alternativprodukt aus Soja. Sojamilch ist ein laktose- und cholesterinfreies Getränk. Es enthält viele wichtige Nährstoffe, insbesondere Kalzium, hochwertige Eiweiße und Isoflavone. Zu den Isoflavonen gehören Phytoöstrogene. Sie unterstützen die gesundheitliche Wirkung von Östrogenen im weiblichen Körper und können hormonbedingten Krebsarten und Wechseljahresbeschwerden bei Frauen vorbeugen. So wird besonders Sojamilch Frauen ab 50 Jahren empfohlen.


Unser Tipp:
Trinken Sie regelmäßig Milchgetränke oder Sojamilch in natürlicher Form (ohne Zuckerzusatz)! Ein halber Liter Milch deckt bereits den größten Teil Ihres Tagesbedarfs an Kalzium und Vitamin B. Favorisieren Sie Milchprodukte mit einem natürlich geringem Fettanteil wie Buttermilch besonders aufgrund der Energiedichte: Ein halber Liter Kuhmilch (3,5% Fett) enthält 320 Kilokalorien, ein halber Liter Buttermilch dagegen enthält 175 Kilokalorien.