Funktion von Wasser

Wasser dient als wichtigster Nährstoff in unserem Körper, obwohl es nicht einmal Kilokalorien enthält. 50-70% des Körpers bestehen aus Wasser. Unser Blut besteht zu 90% aus Wasser. Zusammengefasst hat Wasser in unserem Körper folgende Funktionen:

Wasser als Kühlmittel

Wasser dient der Temperaturregulation in unserem Körper, damit die Körperkerntemperatur insbesondere bei Hitze und körperlicher Betätigung konstant zwischen 36 und 37 Grad Celsius bleibt.

Wasser als Transportmittel

Wir verlieren täglich ca. 2,5 Liter Flüssigkeit durch Schweiß, Atmung und Körperausscheidung. Durch Wasser ist es möglich, dass „Stoffwechselgifte“ wie Milchsäure (Laktat) und Harnsäure (Purine) schnell abtransportiert werden. Um dem Körper die verlorenen Mineralstoffe schnell wieder zu geben, hilft rechzeitiges Trinken. Dabei erfüllt das Wasser die Funktion, Nährstoffe und Sauerstoff über die Blutbahn zu den Zellen zu transportieren.

Wasser als Wohlfühl- und Vitalbrunnen

Wer regelmäßig Wasser trinkt, versorgt seine Zellen mit Wasser und den darin gelösten Nährstoffen. Auch steigt der Sauerstoffgehalt der Zellen an. Durch die verbesserte Versorgung der Zellen können sie ihre entsprechende Funktion optimal erfüllen: Die Muskeln arbeiten schneller und kräftiger, die Hirnzellen werden besser durchblutet und arbeiten effektiver, die Immunzellen werden angeregt. Dadurch fühlen wir uns leistungsfähiger, wacher, konzentrierter – also rundum vital!

Neutralisation durch Wasser

Unser Körper übersäuert stark in Extremsituationen wie Stress, Überanstrengung, Fehlernährung etc. Bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann Wasser die Übersäuerung neutralisieren.


Die Funktionen von Wasser. Die Neutralisationsfähigkeit von Wasser. Wasser als Vitalbrunnen.