« Diabetes - Diagnose Bild eines ängstlichen Mannes, der aus einer Pappkiste schaut Diabetes - Schäden »

Diabetes - Gefahren

Die optimale Einstellung des Blutzuckerspiegels ist für den Diabetiker sehr wichtig. Neben den Folgeschäden können kurzfristige Gefahren bestehen. Bei Diabetikern kann es zu einer Unterzuckerung (Hypoglykämie) kommen, wenn die Insulindosis nicht angepasst wurde. Häufig wurde zuviel Insulin gespritzt, sodass der Zucker zu schnell verarbeitet wurde. Auch bei körperlicher Aktivität kann es zu einer Unterzuckerung kommen, wenn die Insulindosis nicht dem Glukoseverbrauch angepasst wurde.

Symptome der Unterzuckerung sind Warnsignale wie Müdigkeit, Schwindel, Sehschwäche und Konzentrationsschwäche. Diese Warnsignale deuten darauf hin, dass der Körper schnell Energie in Form von Kohlenhydraten braucht, ansonsten würde er mangels Energie kollabieren. Ein sogenannter hypoglykämischer Schock (Schockzustand nach Unterzuckerung) ist bei einem Blutzuckerwert von weniger als 40 mg/dl wahrscheinlich.

Die erste Hilfe bei Unterzuckerung ist das Verabreichen von einem Stückchen Zucker oder einem Schluck zuckerhaltigen Getränkes. Diabetiker sollten immer ein Notfallpäckchen mit Zucker bei sich tragen.

Für Diabetes-Erkrankte ist neben der Unterzuckerung auch die Überzuckerung eine Gefahrenquelle. Zur sogenannten Hyperglykämie kommt es, wenn Diabetes-Erkrankte zu viele Kohlenhydrate im Verhältnis zur Insulindosis konsumiert haben. Ab einem Blutzuckerwert von 180 mg/dl spricht man von einer „Nierenschwelle“. Die Organe können bei diesem Wert Glukose nicht mehr verwerten, was sich z. B. auch am sogenannten Urinzucker (süßlich riechender Urin) erkennen lässt. Während bei einer Unterzuckerung Warnsignale des Körpers gegeben werden, entwickelt sich bei der Überzuckerung langsam eine tiefe Bewusstlosigkeit. Das sogenannte diabetische Koma (bei einem Blutzuckerwert über 500 mg/dl) kann bei mangelnder Sofortbehandlung zum Tode führen.

Hinweis:
Dieser Artikel dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt keinesfalls den Besuch bei einem approbierten Arzt. Alle auf www.planetsenior.de angebotenen Inhalte dürfen und können nicht zur Selbstdiagnose oder Eigenmedikation verwendet werden. PlanetSenior leistet keinerlei Beratung oder Empfehlung. Fragen Sie hinsichtlich Heilungsverfahren, Diagnosen, Symptomen und Medikation unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker. Beachten Sie bitte auch den Haftungsausschluss.

« Diabetes - Diagnose Diabetes - Schäden »

Die wichtigsten Diabetes-Gefahren. Über- u. Unterzuckerung, Hypoglykämie bei Diabetes, Hypoglykämischer Schock, süßlich riechender Urin, diabetisches Koma.