Bluthochdruck - Arterielle Hypertonie »

Bluthochdruck - Definition (Hypertonie)

Hypertonie (syn: Hypertonus, Hypertension – von altgr.: ὑπέρ- [h]ypér- = „über-“ und τόνος tónos = „Spannung“) bedeutet in der Medizin die Erhöhung eines Drucks oder einer Spannung über die Norm hinaus. Dies kann bei erhöhtem Spannungszustand der Muskulatur im Rahmen von Erkrankungen des Extrapyramidalmotorischen Systems, erhöhtem Hirndruck oder erhöhtem Druck in Blutgefäßen der Fall sein.

Bei Letzterem unterscheidet man:

  • Arterielle Hypertonie: Hochdruck in den Schlagadern (Arterien) des Körperkreislaufs; im täglichen Sprachgebrauch ist mit Hypertonie oder Bluthochdruck in der Regel die arterielle Hypertonie gemeint,
  • Pulmonal-arterielle Hypertonie (pulmonale Hypertonie): hoher Blutdruck im Lungenkreislauf, in den Arterien vom Herz zu den Lungenflügeln sowie
  • Portale Hypertension: erhöhter Druck in der Pfortader.

Der entgegengesetzte Begriff lautet Hypotonie, auch dieser wird meist auf den Blutdruck bezogen.

→ Seitentitel: Hypertonie
In Zusammenarbeit mit Wikipedia.
Autor(en): Wikipedia-Autoren, siehe Versionsgeschichte
Datum der letzten Bearbeitung: 4. Januar 2012, 14:47
Versions-ID der Seite: 97929010
Permanentlink: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hypertonie&oldid=97929010
Datum des Abrufs: 22. Februar 2012, 11:08 UTC
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ 
verfügbar; 
zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein, 
siehe 
Nutzungsbedingungen.

Hinweis:
Dieser Artikel dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt keinesfalls den Besuch bei einem approbierten Arzt. Alle auf www.planetsenior.de angebotenen Inhalte dürfen und können nicht zur Selbstdiagnose oder Eigenmedikation verwendet werden. PlanetSenior leistet keinerlei Beratung oder Empfehlung. Fragen Sie hinsichtlich Heilungsverfahren, Diagnosen, Symptomen und Medikation unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker. Beachten Sie bitte auch den Haftungsausschluss.


Weitere Artikel zum Thema:


Bluthochdruck - Arterielle Hypertonie »