Forum

Antworten

Schlechter Start, schöner Tag

von: karl-heinz

26.07.2007 - 18:57 Uhr

Beiträge: 19

Hallo mannhay,
fand Eure Entscheidung an die Ostsee zu fahren, um die schlechten Ereignisse zu verdrängen sehr gut. Scheinbar lebst Du in Hamburg, denn da ist man eben schnell an der Ostsee, wie ich aus Erfahrung weiß, als ich noch in Hamburg-Wandsbek gewohnt habe. Da bin ich öfters mit dem Wagen an die Ostsee und Timmendorfer Strand gefahren. An der See kann man manchmal seine Sorgen schneller vergessen.
Heute kann ich das nicht mehr, da ich tausende von km von der Ostsee entfernt wohne.

von: fleurmarie

20.06.2007 - 12:30 Uhr

Beiträge: 2

hallo mannhay,
das sagt doch, Beweglichkeit ist alles. Nicht verharren, schnell umdenken und etwas anderes daraus machen.
So die Dinge annehmen und verwandeln, wie du es getan hast, ist wunderbar.
Es liegt immer an uns selbst, was wir aus einer verfahrenen Situation machen.
Danke für deinen Bericht und die Umsetzung einer verfahrenen
Situation, etwas gutes daraus zu machen.
LG fleurmarie

von: mannhay

14.06.2007 - 18:49 Uhr

Beiträge: 6

Hallo Marianne, ja, auch dort gibt es so schöne Landschaften! Wir sind in der nächsten Woche ein paar Tage in der Gegend von Zwickau bei meiner Freundin, ist ja nicht soo weit von Leipzig entfernt.Deutschland hat sowieso wunderschöne Landschaften, die meisten kennen ihr Bundesland nicht richtig. Ja, der Prophet im eigenen Lande, nicht wahr?
In Leipzig selbst war ich im März zur Buchmesse, mein Roman wurde vorgestellt und eine Anthologie, an der ich mitwirkte.
Von der Stadt kenne ich jedoch nur das Völkerschlachtdenkmal.
Nun sende ich dir liebe Grüße
Angelika :)

von: marianne

13.06.2007 - 23:15 Uhr

Beiträge: 36

Hallo mannhay,

na da habt ihr ja noch schön die Kurve bekommen. Ich finde so eine Spontanität toll. Schade, ich würde auch mal gerne schnell zur Ostsee düsen, ist von Leipzig allerdings relativ weit. Aber wir haben hier in der Gegend eine wirklich hübsche Seenlandschaft (ehem. Braunkohleabbaugebiete) - dort tanke ich ab und zu Energie.

Grüße von Marianne

von: mannhay

13.06.2007 - 19:26 Uhr

Beiträge: 6

Der Donnerstag vergangener Woche begann schlecht. Ich fuhr zu meinem Arbeitsplatz, das ist ein Senioren Domizil, immerhin über eine Stunde Wegzeit, um an einer Fortbildung teilzunehmen. Dort erfuhr ich folgendes: Die Schulung war abgesetzt, man hatte mich nicht benachrichtig, ein Bewohner war verstorben und unser Direktor wird uns verlassen.
Ganz schön starker Tobak!
Ich fuhr wieder heim und dachte unterwegs: Bleibst du daheim, fällt dir die Decke auf den Kopf. Mein Mann holte mich an der U-Bahnstation ab. Spontan beschlossen wir an die Ostsee zu fahren.
Wir verlebten einen traumhaften, harmonischen, sonnigen Tag, speisten vorzüglichen Fisch in Timmendorf, flanierten an Travemündes Promenade, ließen uns ein Eis schmecken. Am Abend fühlte ich mich wunderbar entspannt.
So kann es gehen.

  • Sie müssen sich anmelden um Antworten zu können!