Forum

Antworten

Brustkrebsrisiko

von: Tamara

30.04.2013 - 12:01 Uhr

Beiträge: 9

Guten Tag,
meiner Meinung nach sind sowohl die Angaben zu Risikogruppen als auch zu Diagnosestellung sehr unzuverlässig. Meine Tochter ist im Alter von 28 Jahren an Brustkrebs erkrankt - die Mammographie war unauffällig, den Knoten hat sie selbst durch "klassiches" Ertasten entdeckt.
Ich selbst gehe zwei Mal im Jahr zur Vorsorge und taste regelmäißg ab. Natürlich ist man ab 69 nicht immun - diese Angabe bezieht sich wahrscheinlich nur auf statistische Werte, wann die Wahrscheinlichkeit zu erkranken am höchsten ist. Ich würde auch über 69 regelmäßig zur Vorsorge gehen.
Mit freundlichen Grüßen
Tamara

von: pelle

16.07.2012 - 15:40 Uhr

Beiträge: 2

"Zwischen 50 und 69 Jahren haben Frauen zudem Anspruch auf Teilnahme am gesetzlich initiierten Mammographie-Screening. Alle zwei Jahre erhalten sie eine Einladung in das ihnen zugeteilten Screening-Zentrum. In dieser Altersgruppe erkrankt jede 20. Frau. Es muss uns bewusster werden, wie sehr das Krebsrisiko mit dem Alter steigt. Für Frauen, die erblich bedingt ein höheres Krebsrisiko tragen, gibt es ein intensiviertes Früherkennungsprogramm.
Mal ganz blöd gefragt: "Ist - Frau - ab 69 Jahren immun???????????

  • Sie müssen sich anmelden um Antworten zu können!