Forum

Antworten

ich will gesund abnehmen

von: MilaEwing

04.06.2014 - 23:37 Uhr

Beiträge: 5

Schaut mal auf http://www.personalfitness-kassel.de da findet man wirklich tolle Tipps und Tricks zum Abnehmen. Das ist die Seite einer Personal Trainerin. Sehr zu empfehlen.
Viele Grüße

von: Reinerle

27.04.2012 - 17:31 Uhr

Beiträge: 2

Jette, nun will ich Dich mal etwas "beruhigen", denn das mit dem FDH ist lediglich ein Schema, doch durchaus dehnbar zu betrachten.
Natürlich ist das bei mir so allmählich gekommen. Also am Abend vor allem Salat, möglichst nichts anderes. Aber dann - am Fernseher - manchmal ein halbes Glas Marmelade gefuttert, oder Bonbons. Wenn ich mich im Zaume halte, dann esse ich Quark mit Marmelade, durchaus auch 20%igen. Und damit die Finger auch beschäftigt sind, knacke und puhle ich Walnüsse.
Ich weiß, alles schwere Sünden! Allerdings esse ich mittags wirklich nur einen Teller und keinen Nachschlag mehr, und wie schon erwähnt, nicht jeden Tag Fleisch. Man kann doch mit gebratenen Zwiebeln so einen tollen Geschmack zaubern, da braucht man keinen Braten.
Jojo-Effekt habe ich keinen gespürt, im Gegenteil, habe absolut kein Bedürfnis mehr, so viel zu essen. Und die abendlichen Sünden, die hatte ich ja vorher auch schon. Also, wenn ich die noch abstellen könnte...
Aber meine Frau mag ja auch kein Knochenklappergestell...
--- Einfach mal probieren auf eine längere Zeit...

von: Jellyball

24.04.2012 - 00:05 Uhr

Beiträge: 2

Hallo Jette,
das "Problem" Kuchen und Schokolade ( manchmal waren es 2-3 Tafeln Ritter Sport Vollnuss hintereinander, schäme mich...)kenne ich allzu gut und wenn man sich diese Sachen verkneift, kommt der Heißhunger erst recht :-( Also, wie habe ich es gelöst? Nach der kleinen Ernährungsumstellung wurde mir Schokolade viel zu süß, so wurde der Konsum von ganz alleine weniger. Und Kuchen backe ich nach LowFett 30 Rezepten, da gibt es einen himmlischen Käsekuchen ohne Boden. Der ist frisch und warm aus dem Ofen so lecker, dass ich beim ersten Mal den halben Kuchen alleine verputzt habe und am nächsten Tag siehe da: 800 g weniger auf der Waage! Ein Kuchen der schlank macht und dazu noch so gut schmeckt, das hat mich überzeugt und motiviert. Ich wünsche dir, dass auch du die richtige Kombination aus allem findest, denn eigentlich weißt du ja selbst, was du tun musst. Oft sind es nur klitzkleine Veränderungen in den Gewohnheiten :-)
Liebe Grüße

von: jette59

23.04.2012 - 22:43 Uhr

Beiträge: 4

Hallo zusammen. Vielen Dank für die Antworten.
@ Nikki: Ernährungstagebuch find ich generell gut. Wenn man konsequent sein will, muss man wohl auch täglich überprüfen. Ich schau mir dieses fddb mal an. Danke.
@ Jellyball: 8,5 Kilo in so kurzer Zeit klingen schon mal sehr gut. Gratulation. Ja das mit dem Jojo muss man wirklich beachten. Einfach nichts bzw. viel weniger Essen könnte da zum Bummerang werden. Auch vibono kuck ich mal vorbei.
@ Reinerle: FDH halt ich insgesamt für etwas zu heftig, auch in Hinblick auf diesen blöden Jojo-Effekt, der mich dann nach einiger Zeit eventuell zum Fressrausch führt. Aber du hast auf jeden Fall Recht. Abends muss es nicht wirklich deftig sein und Salat ist da ausgezeichnet. Werd ich auf jeden Fall ´häufiger machen. Hier und da werd ich bestimmt auch Fleisch essen, aber nicht so viel. Gemüse ... ja, ich weiß ja, das dies alles gesund ist. Das Problem bei mir ist immer wieder das Durchhaltevermögen und die Disziplin. Ich esse so gerne abends Schokolade und nachmittags Kuchen. Gerne auch mal 2 oder 3 Stück. Da liegt dann wohl der Hund begraben, aber was soll ich tun? Das schmeckt so lecker...

von: Reinerle

23.04.2012 - 16:25 Uhr

Beiträge: 2

Jette51 - bitte nicht lachen: F - D - H.
Meine Schwester hat mich zusammengestaucht, ich brauche abends nichts mehr zu essen, und wenn, dann nur Salat.
Also esse ich seitdem abends viel Salat, gut angemacht, auch mit Öl, auch mit Zucker. Auch mal Käse oder Wurst dabei, mal ein Stück. Jedoch KEIN Brot.
Und insgesamt viel weniger Fleisch als früher, viel Gemüse und Kartoffeln.
In 2 Jahren habe ich so nach und nach 14 kg dauerhaft abgenommen.
Hatte bei 116 damit angefangen und wiege seit 3 Monaten so rum um die 102 kg, mal etwas weniger, mal etwas mehr.
Ach ja: Ich mache mir die Mühe und wiege mich jeden Morgen - zur Kontrolle. Und es scheint ja zu klappen.

von: Jellyball

18.04.2012 - 12:14 Uhr

Beiträge: 2

Hallo Jette59,
Schau mal auf die Seite www.vibono.de
Da gibt es ein kostenloses Coaching und eine motivierende Community und es ist das erste, dass mir wirklich geholfen hat!: 8,5 kg seit Februar sind von mir  geschmolzen, ohne große Anstrengung und Verzicht und JOJO!
Es wird dort zwar auch ein Eiweißpulver angeboten, dass du aber NICHT kaufen musst, wenn du lieber selber kochst, denn du findest dort auch jede Menge gute und einfache Rezepte. Ich bin einfach so begeistert davon, dass ich es überall herumerzählen muss :-)))
Liebe Grüße
Ursula
www.bestagersblog.com

von:

18.04.2012 - 09:18 Uhr

Beiträge: 2

Hallo jette, da gibt es ein Programm...fddb....und da kann man ein Ernährungstagebuch führen. Es wird auch ausgerechnet, wieviel kcal man benötigt. lg Nikki

von: jette59

12.04.2012 - 11:35 Uhr

Beiträge: 4

aber wie? Man hat schon so vieles gehört und natürlich auch im Fernsehen gesehen, aber ich muss zugeben, dass ich nicht gerade konsequent und streng mit mir bin. Ich möchte also recht schonend ein paar Kilos loswerden. Hat da jemand gute Erfahrungen gemacht. Will vielleicht jemand mnitmachen?

  • Sie müssen sich anmelden um Antworten zu können!