Forum

Antworten

Computerkauf

von: abacus111

11.11.2007 - 22:16 Uhr

Beiträge: 3

:badgrin: karl - hein hat recht.
die aldis -= medion reichen für das, was du machst völlig. nutzt eh nur 10% der leistung
gruss
Nick

von: karl-heinz

26.07.2007 - 19:13 Uhr

Beiträge: 19

Es ist immer schwer jemanden zu raten, was er sich in Beziehung auf Computern anschaffen soll. Ich selbst hatte mir schon vor vielen Jahren einen Laptop angeschafft, der zwar noch heute tadellos läuft und den ich auch gerne auf Reisen bei mir habe. Aber ich persönlich lehne mehr zu einem desk top, also einem normalen Computer, da es leichter ist Drucker, Scanner sowie zusätzliche externe Festplatten anzuschließen.
Bei jedem sind die Anforderungen anders, deshalb ist es so schwierig jemanden Hinweise zu geben.

Das Abstützen bei Computern kann oftmals deshalb vorkommen, weil zusätzlich installierte Programme nicht immer 100%ig mit dem Betriebs-System arbeiten. Selten sind Programme vollkommen fehlerfrei. Meine Computererfahrungen gehen auf ca. 1964 zurück.

von: Holger

09.05.2007 - 21:59 Uhr

Beiträge: 15

Nachtrag:
Ich hatte heute so ein Aldi-Heft im Briefkasten und siehe da, ein Laptop. 699 €. Kein schlechtes Gerät, aber die Laptops dieser Art im Saturn waren auch nicht viel teurer und du hast im Saturn ein größeres Angebot.

Grüße,
Holger

von: Holger

09.05.2007 - 03:01 Uhr

Beiträge: 15

Hallo invino,

wenn du einfach nur ein paar eMails schreiben willst, Bilder speichern möchtest ... reicht so ein Aldi-Laptop völlig aus. Die Leistung der Geräte hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Das Abstürzen sollte dann bei deinen Programmen nicht mehr passieren (hoffentlich - man weiß ja nie), da die Arbeitsspeicher der heutigen Laptop-Generation riesig sind und die Prozessorleistung, die vor ca. 10 Jahren noch bei 133-300 Mhz lag heutzutage bereits im Gigahertz-Bereich (meist bei 1,66 Ghz) liegt. Damit ist reichlich Leistung für Spiele, zügige Internetnutzung, Photobearbeitung etc. da.

Meines erachtens bietet Aldi zurzeit gar keine Laptops an, bzw. ich habe nichts gesehen. Aber ich war heute im Saturn und dort gibt es bereits ordentliche Laptops ab 600 €. Die ganz tollen Maschinen kosten ca. 1400 €. Die haben dann sogar schon einen 17-Zoll Monitor, 200-300 Gb Festplattenspeicher (das ist wirklich viel), 1,66Ghz Prozessorleistung, eine schnelle Grafikkarte, 120-180 Minuten Laufleistung im Akkubetrieb, DVD-Brenner und vieles mehr. Die Laptops werden immer mehr zu Multimedia-Geräten, mit integrierter TV-Karte fürs Ferngucken (DVBT), ordentliche integrierte Lautsprecher ...

Also viel kannst du bei deinem geplanten Nutzungsverhalten eigentlich nicht falsch machen. Nur das Design muss dir eben noch gefallen.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Aussuchen.

Grüße,
Holger

von: invino

23.04.2007 - 15:35 Uhr

Beiträge: 1

Hallo Community,

vor etlichen Jahren hatte ich mich kurzfristig entschlossen, mir einen Computer zuzulegen. Obwohl ich null Ahnung von solchen Dingen hatte (und immer noch nicht habe), lief ich zum Mediamarkt und holte mir so ein Maschinchen. Bis auf kleine Macken lief auch alles prima und ich bin nach wie vor recht stolz auf mich, ein Computerbenutzer zu sein.

Nun stürzt der liebe Rechner in letzter Zeit immer häufiger ab, vor allem, wenn ich mein recht komplexes Billardspiel einlege. Ich gehe mal davon aus, dass die heutigen Programme bessere Technik als meinen alten Kasten (7 Jahre) benötigen und daher tendiere ich zu etwas Neuem, am besten einen Laptop. Hier sind die Preisunterschiede allerdings enorm. Weiß jemand, was man bei einem Laptopkauf beachten sollte? Reicht so ein Aldi-Laptop aus? Ich schreibe ab und zu eMails, speichere Bilder von meiner Digitalkamera, spiele ganz gerne und natürlich das Internet.

In welcher Preisklasse sollte man da zuschlagen? Muss ja kein Profiigerät sein, aber er sollte zumindest die nächsten 5 Jahre brauchbar sein.

Freue mich auf Tipps von euch.

  • Sie müssen sich anmelden um Antworten zu können!